Kräuselkrankheit bei Säulenpfirsich und Säulennektarine

Wenn Sie sich einen Pfirsich- oder Nektarinen- Baum in den Garten pflanzen wollen, dann müssen Sie sich bewußt sein das es keine ganz resistenten Sorten gegen die Kräuselkrankheit gibt. Aber man muß nicht immer gleich zu Spritzmittel greifen, sondern bekannte Hausmittel helfen oft genauso gut. Sollten Sie Probleme mit der Kräuselkrankheit haben, mischen Sie folgende Spritzbrühe:

In den Austrieb und 2 Wochen danach mit Essig spritzen:

( 100ml Essig(Essigessenz) auf 1000ml Wasser).

Nur Abends oder bei bedecktem Himmel spritzen, da bei starken Sonnenschein Verbrennungen auftretten.

Auch bei bereits befallenen Bäumen hilft es, die Blätter die befallen sind, regenerieren sich nicht mehr, aber der neue Austrieb ist Kräuselkrankheit frei.

2 Gedanken zu „Kräuselkrankheit bei Säulenpfirsich und Säulennektarine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Voreinstellungen

Bitte wähle eine Option. Mehr Informationen zu Ihrer Wahl finden Sie unter Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Nur Cookies direkt von dieser Website akzeptieren:
    Nur Cookies von dieser Website.
  • Keine Cookies akzeptieren:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern: Datenschutzerklärung:. Impressum

Zurück