Backrezept Zwetschgenkuchen

Der Spätsommer ist genau die richtige Zeit für leckeren und saftigen Zwetschgenkuchen. Die meisten Zwetschgensorten stehen im August in voller Reife und können geerntet werden. Die süßen und aromatischen Zwetschgen lassen sich dann besonders gut zu einem Kuchen verarbeiten. Mit einem klassischen Backrezept für Zwetschgenkuchen vom Blech lassen sich die sonnengereiften Früchte wunderbar genießen.

Zutaten für 24 Stück Zwetschgenkuchen mit Streuseln vom Blech

Für den Hefeteig und den Belag benötigen Sie:

1400 g reife Zwetschgen mit Steinen

500 g Mehl, am besten vom Typ 550

300 ml Milch

75 g Zucker

75 g weiche Butter

20 g frische Hefe

1 mittelgroßes Ei

Salz

Für die Streusel benötigen Sie folgende Zutaten:

140 g Zucker

100 g Mehl

100 g Butter

100 g gemahlene Mandeln

Zubereitung Zwetschgenkuchen mit Streuseln vom Blech

Für den Hefeteig erwärmen Sie die Milch etwas, sodass sie lauwarm ist. Dann geben Sie den Zucker, die Milch und die Hefe in eine Schüssel und rühren die Zutaten mit einem Schneebesen glatt. Anschließend geben Sie das Mehl, das Ei und eine Prise Salz dazu. Verwenden Sie die Knetstäbe Ihrer Rührmaschine und kneten den Teig einige Minuten, erst bei mittlerer Geschwindigkeit, dann bei höherer Stufe, bis die Zutaten einen homogenen Teig ergeben. Als letzten Schritt für den Grundteig würfeln Sie die Butter und geben Sie nach und nach unter weiterem Kneten dazu. Sobald der Teig eine schöne glatte Konsistenz hat, kann die Schüssel mit einem Küchentuch abgedeckt und für eine Stunde an einem warmen Ort gestellt werden. Dadurch hat der Hefeteig genügend Zeit zum gehen.

Für den Streuselteig geben Sie den Zucker, das Mehl und die gemahlenen Mandeln mit einer Prise Salz in eine Schüssel. Zerlassen Sie die Butter und geben diese zu den anderen Zutaten in die Schüssel. Nun alles gut mit einer Gabel vermischen. Der Teig soll schön bröckelig sein, um schöne Streusel zu ergeben. Diesen Teig nun für eine halbe Stunde kaltstellen und ruhen lassen.

Für den Kuchenbelag spülen Sie die Zwetschgen kurz ab, schneiden sie in Hälften und entfernen die Steine. Sobald der Hefeteig schön aufgegangen ist, können Sie ihn auf einem Backblech, das mit Backpapier auslegt ist, ausrollen und mit den Händen flach andrücken. Jetzt ist die richtige Zeit den Backofen einzuschalten und auf 200 Grad (beim Gasherd auf Stufe 3, bei Umluft auch 180° C) vorzuheizen. Währenddessen verteilen Sie die geschnittenen Zwetschgen, mit der Innenseite nach oben, gleichmäßig auf dem Kuchenteig. Anschließend können die Streusel über den Kuchen gestreut werden und der Kuchen ist fertig zum Backen. Schieben Sie das Blech mit dem Zwetschgenkuchen auf die mittlere Schiene des Ofens und backen ihn für etwa 25-30 Minuten. Am besten schmeckt der Kuchen, wenn er noch lauwarm ist und mit etwas geschlagener Sahne serviert wird. Guten Appetit!

In unserem Online Shop bieten wir verschiedene Sorten von Säulenzwetschgen an, die Sie einfach auf Ihrem Balkon in einem Topf anpflanzen können. Jedes Jahr im Sommer ist es Ihnen dann möglich eigene Zwetschgen zu ernten. Je nach Sorte, sind die Erntezeiten zwischen Juli und September. Alle sind geschmacklich süß, saftig und aromatisch und lassen sich hervorragend auch in Zwetschenkuchen verarbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Voreinstellungen

Bitte wähle eine Option. Mehr Informationen zu Ihrer Wahl finden Sie unter Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Nur Cookies direkt von dieser Website akzeptieren:
    Nur Cookies von dieser Website.
  • Keine Cookies akzeptieren:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern: Datenschutzerklärung:. Impressum

Zurück